FANDOM


Der Zoldyck Familien Arc ist der (inoffizielle) zweite Handlungsbogen der Serie. Der Bogen reicht von den Kapiteln 39 bis 43 des Mangas, den Episoden 32 bis 36 der Anime-Serie von 1999 und den Episoden 22 bis 26 der Anime-Serie 2011.

Zusammenfassung Bearbeiten

Ankunft am Kukuroo Berg Bearbeiten

Gon, Leorio und Kurapika kommen in der Republik Padokea, Killuas Heimat, an. Sie besteigen einen Tourbus, der sie zum Eingang des Zoldyck-Anwesens bringt. Während der Fahrt bemerken sie zwei verdächtige Touristen. Die Tourführerin Coco Loo informiert alle im Bus über den Hintergrund der Familie Zoldyck.

Testing gato

Das Testtor

Als sie ankommen, bitte Gon Coco Loo, sie in das Tor zu lassen, die Tourführerin kann das nicht tun, da sie keine Erlaubnis hat. Die zwei verdächtigen Touristen ergreifen die Gelegenheit und versuchen die Schlüssel vom Pförtner Zebro zu holen. Zebro warnt die beiden nicht einzutreten, aber sie machentrotzdem weiter. Die beiden betreten eine Seitentür zum Anwesen in der Hoffnung die Familie Zoldyck zu finden. doch bald sind Schreie hinter der Tor zu hören. Zebro zuckt mit den Schultern und ruft Mike, dass er nicht zu viel essen soll. Das Tor öffnet sich un d die Skelette der beiden Touristen werden hinausgeworfen. Die anderen Touristen fliehen in Panik in den Bus und der Bus lässt Gon, Leorio und Kurapika zurück.

Mike

Mike trifft Gon

Die drei stellen sich Zebro als Freunde von Killua vor und sagen, sie seien hier, um ihn zu besuchen. Obwohl Zebro erfreut ist, dass jemand die Familie besuchen möchte, kann Zebro sie nicht hereinlassen. Die Kreatur von vorhin, Mike, bewacht den Eingang zum Grundstück. Er informiert sie, wenn jemand durch diese Seitentür hereinkommt, werden sie genauso wie die beiden zuvor gegessen.

Gon besteht jedoch darauf und Zebro beschließt sie durch das Testtor ins Innere zu bringen. Auf dem Anwesen treffen die drei auf Mike, einen gigantischen Wolfshund. Zebro fragt Gon, ob er sich mit Mike anfreunden möchte, aber Gon lehnt ab und gibt zu, dass Mike gruselig ist. Sie gehen weiter durch das Anwesen, bis sie die Quartiere der Pförtner erreichen. Die drei treffen einen Kollegen Hunter Seaquant, der hinter der Familie Zoldyck her war, bevor er kam, um ihnen zu dienen. Seaquant beleidigt die drei und sagt, wenn sie das Testing Gate nicht öffnen können, sind sie nicht gut genug, um die Zoldycks zu treffen. Auf diese Weise sind die drei damit einverstanden, einige Tage lang auf dem Grundstück Zoldyck zu trainieren, um die Tore zu öffnen.

Nach insgesamt zehn Trainingstagen können alle drei die Tore öffnen. Sowohl Gon als auch Kurapika können mindestens ein Tor öffnen, das zwei Tonnen wiegt. Leorio kann 2 Tore öffnen, insgesamt 4 Tonnen. Damit ließen Zebro und Seaquant die drei in Richtung Berg und Gut fortschreiten. Seaquant macht sich jedoch Sorgen um den nächsten Versuch, dem die drei gegenüberstehen werden.

Der Butler-Lehrling Bearbeiten

Killua tortured 2

Killua wurde gefoltert

Im Zoldyck-Herrenhaus sieht man eine Dame und ein Kind den Gang entlang. Sie betreten ein Zimmer, in dem Killua derzeit von seinem älteren Bruder Milluki gefoltert wird. Killuas Mutter Kikyo informiert ihn über die Ankunft seiner Freunde in ihrem Anwesen, aber offensichtlich zuversichtlich, dass sie nicht durch die Tore gehen werden.

Gon, Kurapika und Leorio gehen weiter zum Berg, aber ein anderer Diener hält sie auf. Sie stellt sich als Canary vor, einen Butler-Lehrling. Sie wurde angewiesen, niemanden ihren Posten übergeben zu lassen, einschließlich Gon und seinen Freunden. Als Gon vorbeigehen will, schlägt sie ihn hart mit ihrem Stab. Während Gon angegriffen wird, beobachtet ein kleines Kind die Szene hinter den Büschen. Die Sonne wird bald untergehen, aber Gon besteht immer noch darauf, zu Killua zu gehen. Gon erzählt Canary, dass sie nicht wie Mike ist, der wie eine Maschine ist. Obwohl sie ihre Gefühle verbirgt, kümmert sie sich um Killua und hat ein Herz. Canary fängt an zu weinen und hört auf, Gon zu schlagen, sie bittet ihn Killua zu retten, aber sie wird bewusstlos geschlagen.

Alle schauen in die Richtung, aus der das Projektil kam. Eine Frau mit einem aufwendigen Kleid, die von einem Kind begleitet wird, beschwert sich über Canary, weil sie zu viel über ihre Familie veraten hat. Sie informiert Gon, dass sie da ist, um eine Nachricht von Killua zu überbringen und sagt, dass er sie nicht sehen kann. Sie stellt sich als Killuas Mutter vor und das Kind neben ihr ist Kalluto. Kikyo beginnt zu erklären, dass Killua derzeit im Isolationsraum ist, um seine Taten in der Vergangenheit zu bereuen.

In der Isolationszelle quält Milluki weiterhin Killua, ist aber wütend, als er herausfindet, dass Killua tatsächlich schläft. Milluki informiert ihn, dass seine Freunde durch die Gärten gegangen sind und derzeit von ihrer Mutter konfrontiert werden. Milluki verspottet Killua, indem er ihm sagt, dass er ihre Mutter anrufen und seine Freunde wegbringen wird. Killua bricht dann aus einer der Ketten aus und bedroht Milluki. Ihr Großvater kommt herein und befiehlt Killua, zu seinem Vater zu gehen. Nachdem er gegangen ist, drückt Milluki seine Wut Zeno gegenüber aus. Stattdessen fragt Zeno Milluki, was er von Kiluas Fähigkeiten hält. Milluki sagt ihm, dass Killua einer der talentiertesten Mitglieder der Familie ist, aber emotional schwach, was ihn zu einem Misserfolg macht.

Zeno informiert Kikyo dann über Killuas Freiheit und sein Gespräch mit seinem Vater. Kikyo ist sichtlich aufgebracht und schimpft mit ihrem Visier über ihren Schwiegervater. Sie entschuldigt sich und geht sofort. Kalluto bleibt eine Weile stehen und funkelt Gon und seine Freunde an. Als seine Mutter ihn rief, rannte Kalluto schnell hinter ihr her. Canary erlangt das Bewusstsein zurück und stimmt zu, Gon und seine Freunde zum Butler-Hauptquartier zu bringen, wo sie direkt zu den Zoldyck-Mitgliedern telefonieren können.

Vater und Sohn Bearbeiten

Bevor Killua seinen Vater sieht, erinnert er sich an den Tag, an dem er von zu Hause weggelaufen ist. Er sagte seinen Eltern, dass er nicht wollte, dass sein Leben kontrolliert wurde, und verletzte seinen Bruder an der Seite und seine Mutter. Währenddessen beobachtete Kalluto die ganze Szene und unternahm keinen Versuch, Killua zu stoppen.

Hunterxhunter 24 01x

Vater-Sohn-Versprechen

Er geht in den Raum und sein Vater Silva sitzt im Raum. Er fragt Killua viele Dinge wie zum Beispiel wie die Hunter-Prüfung war und erkundigt sich nach den Freunden, die Killua kennenlernte. Silva lässt Killua ihn zu sich setzen und ihm seine Abenteuer erzählen. Als Silva ihn schließlich fragt, ob er seine Freunde wiedersehen möchte, nickt Killua. Silva lässt Killua versprechen, seine Freunde niemals zu verraten und befreit ihn.

Bevor Killua die Villa verlassen kann, kommen Kikyo und Kalluto gerade rechtzeitig, um ihn aufzuhalten. Kikyo erzählt Killua, dass seine Freunde bereits gegangen sind und er zurück in den Isolationsraum gehen sollte. Anstatt zuzuhören, starrt Killua drohend auf seine Mutter und geht. Kikyo ist überrascht und stolz, dass Killua erwachsen geworden ist.

Das Münzwurf-Spiel Bearbeiten

Canary führt Gon und seine Freunde zum Butler-Hauptquartier. Der Chef Butler Gotoh besteht darauf, dass sie sich wie zu Hause fühlen sollen. Er informiert sie, dass Killua auf dem Weg ist und sollte hier bleiben, um auf ihn zu warten. Um die Zeit zu vertreiben, schlägt Gotoh ein Münzwurfspiel vor. Wer es falsch macht, wird aus dem Spiel ausscheiden und wenn alle drei verlieren, werden sie aus dem Zoldyck-Gelände ausgeschlossen.

Gotoh little game

Gotohs Spiel

Gotoh beginnt mit einem einfachen Aufwärmen, wobei jedes Level immer härter wird. Leorio verliert zuerst, dann Kurapika. Für Gon wird es ernst, als Gotoh um Hilfe von zwei anderen Butlern bittet. Zu ihrer Überraschung vermutet Gon die richtige Antwort: Die Münze ist tatsächlich in den Händen des Butlers hinter ihm. Der Butler applaudiert für seine Leistung. Killua kommt endlich an und trifft sich wieder mit seinen Freunden. Bevor er geht, erinnert Killua Gotoh daran, keine Befehle mehr von seiner Mutter entgegenzunehmen, da sie ihn nicht aufhalten können. Dann bittet Gotoh Gon, über Killua zu wachen, als sie gehen.

Während ihrer Rückfahrt zum Flughafen erzählt Killua Gon, dass Gotoh es hasst zu schummeln. Er erzählt Gon auch seine wiederkehrenden Albträume von Gotoh, die ihn mit einem Messer verfolgen.

Nächstes Treffen: Yorknew City am 1. September! Bearbeiten

Yorknew 1st september

"Unser nächstes Treffen wird am 1. September in Yorknew sen!"

Als sie am Flughafen ankommen, sagt Kurapika jedem, dass er gehen wird. Er wird einen Job finden, um ein Blacklist Hunter zu werden, was er immer wollte. Auch Leorio verabschiedet sich um eine Ausbildung zum Arzt zu machen. Bevor er geht, erzählt Kurapika ihnen, was Hisoka ihm während der Hunter-Prüfung zugeflüstert hat. Hisoka kennt die Spinnen und sie werden am 1. September in Yorknew City sein. Jeder stimmt zu, sich am gegebenen Ort und zu der gegebenen Zeit zu treffen.

Als Kurapika und Leorio gehen, schlägt Killua den beiden vor, mit dem Training zu beginnen und Geld zu verdienen. Und der perfekte Ort ist die Himmels-Arena. Gon stimmt zu und sie machen sich auf zu ihrem eigenen Abenteuer.

Quelle Bearbeiten

Hunterpedia